Quick Ref.
Functions
date
number
string
Data Types
date
number
string

Zum Einsatz von Outer Joins

Die bisher betrachteten Joins waren sogen. Inner Joins. Ein Inner Join liefert Datensätze aus den verbundenen Tabellen, wenn es korrespondierende Werte der Join-Attribute in den verbundenen Tabellen gibt. In den Fällen, in denen es keine korrespondierenden Werte gibt, werden diese Datensätze nicht zurückgeliefert. Um sie mit zu ermitteln, wird ein Outer Joins benötigt.

Ein Left Outer Join beinhaltet alle Datensätze der linken Tabelle (links vom JOIN), auch wenn es keine korrespondierenden Datensätze in der rechten Tabelle (rechts vom JOIN) gibt. Es gibt natürlich auch einen Right Outer Join.

Die Syntax für einen Right Outer Join lautet wie folgt. Das Wort Outer kann meist weggelassen werden.

1. Alle MSPs und Parteien, einschließlich der Parteien ohne MSPs. Die Abfrage liefert aber keine MSPs, die zu keiner Partei gehören.

Results

Das DBMS Oracle verwendet eine andere Syntax. Um einen Right Outer Join zu bilden, wird ein (+) auf der linken Seite verwendet. Das kann so verstanden werden, daß die Tabelle ein zusätzliches imaginäres Element enthält. Das zusätzliche Element hat nur NULL-Werte und stellt so die Verbindung zu NULL-Werten in der anderen Tabelle her.

2. Oracle-Syntax für die obige Abfrage.

Results