Quick Ref.
Functions
date
number
string
Data Types
date
number
string

Stundenplan-Datenbank

Die Datenbank enthält Details aller Lehrveranstaltungen an der School of Computing der Napier-Universität für das 1. Semester des Studienjahres 2000/2001.

ER-Diagramm für die Stundenplan-Datenbank: Aufgaben:
ER-Diagramm für die Stundenplan-Datenbank

SQL-Skripte für die Datenbank.

Die Stundenplan-Datenbank enthält die folgenden Tabellen:

staff
id name
co.ACg Cumming, Andrew
co.ACr Crerar, Dr Alison
co.AFA Armitage, Dr Alistair
... Ergebnis gekürzt.
Die Tabelle staff (Personal) enthält für jedes Mitglied einen eindeutigen Identifizierer und den vollen Namen.
student
id name sze parent
co1.BAe BAe 15
co1.CO Computing 1st Year 150
co1.CO.a Computing 1st Year a 20 co1.CO
co1.CO.c Computing 1st Year c 20 co1.CO
co1.CO.d Computing 1st Year d 20 co1.CO
... Ergebnis gekürzt.
Jeder Eintrag in der Tabelle student (Student) repräsentiert eine Gruppe von Studenten, die den gleichen Stundenplan haben. Die Spalte parent wird benötigt, um eine Hierarchie der Gruppen abzubilden. Ein Student der Gruppe co1.CO.a ist auch in der Gruppe co1.CO.
room
id name capacity parent
co.117+118 32
co.117 16 co.117+118
co.118 16 co.117+118
co.B7 40
... Ergebnis gekürzt.
Alle Klassenräume sind in der Tabelle room (Raum) enthalten. Die parent-Spalte wird für Gruppierungen benötigt. Die Zeile co.117+118 repräsentiert ein Paar von Räumen - manchmal werden diese Räume für eine Veranstaltung verwendet.
event
id modle kind dow tod duration room
co12004.L01 co12004 L Wednesday 11:00 1 cr.SMH
co12004.L02 co12004 L Monday 17:00 1 cr.B13
co12004.T01 co12004 T Monday 11:00 2 co.G78+G82
co12004.T02 co12004 T Tuesday 15:00 2 co.B7
co12004.T03 co12004 T Tuesday 13:00 2 co.G78+G82
... Ergebnis gekürzt.
In jeder Veranstaltung (event) wird ein bestimmtes Modul (modle) gelehrt. (modle ist absichtlich falsch geschrieben, da das Wort module in einigen Systemen ein reserviertes Wort ist.) Eine Veranstaltung findet an einem bestimmten Tag der Woche (dow) zu einer bestimmten Tageszeit (tod) statt. Jede Veranstaltung hat eine Dauer (duration) von einer ganzzahligen Anzahl an Stunden.
attend
student event
co1.BAe co12004.L01
co1.CO co12004.L01
co1.IS co12004.L01
co1.SE.pt co12004.L02
co1.CO.a co12004.T01
... Ergebnis gekürzt.
Die Tabelle attend (Anwesenheit) verbindet die Tabellen event und student. Sie bildet die N:M-Beziehung ab.
teaches
staff event
co.AMn co12004.L01
co.RK co12004.L01
co.SRM co12004.L01
co.RK co12004.L02
co.SRM co12004.L02
... Ergebnis gekürzt.
Die Tabelle teaches (Lehrt) verbindet die Tabellen event und staff.
occurs
event week
co12004.L01 01
co12004.L01 02
co12004.L01 03
co12004.L01 04
co12004.L01 05
... Ergebnis gekürzt.
Die meisten Veranstaltungen finden in den Wochen 01 bis 13 statt. Die Tabelle occurs (Vorkommen) verzeichnet genau, welche Wochen Teil des Plans für jede Veranstaltung sind.
modle
id name
co12001 Rapid Application Development
co12002 Software Development 1A
co12003 Professional Skills
co12004 Applications Workshop
... Ergebnis gekürzt.
In der Tabelle modle (Modul) sind alle Lehrmodule enthalten, auf die in der Tabelle event verwiesen wird.
week
id wkstart
01 02/10/00
02 09/10/00
03 16/10/00
... Ergebnis gekürzt.
Die Tabelle week (Woche) verzeichnet die konkreten Daten der Wochenanfänge.